[Zur russischen Version]

Der Begründer des Christentums Schaul (Apostel Paulus) sagte einst, dass der Glaube des Christentum allein auf einer einzigen Tatsache beruhen soll: Der Wiederauferstehung von Jesus Christus. Aus seinem Munde klang es folgend: „Ist Christus aber nicht auferstanden, so ist euer Glaube eitel, so seid ihr noch in euren Sünden. So sind auch die, so in Christo entschlafen sind, verloren.“ (1. Korinther 15,17-8)

Betrachten wir uns die Darstellung der Auferstehung an und nehmen die Evangelien zur Hilfe. Lassen sie uns dies in Form eines modernen Spiels machen, wobei die möglichen Antworten vorgegeben sind und die richtige Antwort nur von Ihnen ausgewählt werden müssen. Allerdings wird dies in unserem Fall etwas schwierig sein.

1. Wer kam als erster zum leeren Grab Jesu?
a) Maria Magdalena (Johannes 20,1)
b) Maria Magdalena und eine andere Maria (Matthäus 28,1)
c) 2 Marias und Salome (Markus 16,1)
d) 2 Marias und Johannes (Lukas 24,10)

2. Als sie sich dem Grab nährten wurden trafen sie auf:
a) Einen Engel, der außen saß (Matthäus 28,2-5)
b) Zwei Männer, die sich im Inneren befanden (Lukas 24,4)
c) Ein Mann (Markus 16,5)
d) Sie trafen auf niemanden (Johannes 20,1-2)

3. Maria Magdalena hat von der Wiederauferstehung erfahren:
a) Noch vor dem Treffen mit Jesus (Matthäus 28,5; Markus 16,6; Lukas 24,6)
b) Er erzählte es ihr selbst (Johannes 20,14ff)

4. Der Wiederauferstandene Jesus erschien Maria Magdalena zum ersten Mal:

a) An der Straße (Matthäus 28,8)
b) Am Grab (Johannes 20,14ff)

5. Als die Frauen von der Wiederauferstehung Jesu erfahren hatten:
a) haben Sie sich erschrocken und sie erzählten niemandem von dem Gesehenen
b) sie beeilten sich, um davon den Aposteln zu berichten (Lukas 24,9; Matthäus 28,8)

6. Maria Magdalena berichtete den Aposteln von der Wiederauferstehung:
a) Nach den Worten zweier Männer (Lukas 24,9)
b) Nach ihrem eigenen Zusammentreffen mit Jesus (Johannes 20,18)

7. Nach seiner Wiederauferstehung erschien Jesus:
a) Seinen 11 Aposteln in Galilea (Matthäus 28,16; Markus 16,7-4)
b) Seinen 11 Aposteln in Jerusalem (Lukas 24,33-36)
c) Seinen 10 Aposteln, in Abwesenheit von Timotheus (Johannes 20,10ff)
d) Zuerst Petrus und danach den 12 Aposteln (1. Korinther 15,15)

Eine Zusatzfrage zur Antwort „d“: Da Judas zu dieser Zeit bereits tot war (Matthäus 27,5) und sein Nachfolger noch nicht erwählt worden ist (Apostelgeschichte 1,26), wer war dann der 12. Apostel?b

About Roman

Das ist mein Profil. Es gibt viele Profile, doch dieses gehört mir. Ohne mein Profil bin ich nichts und ohne mich ist mein Profil nichts.

4 Thoughts on “Bibelkritik: Wiederauferstehung Christi

  1. therion73 on 11. März 2008 at 22:01 said:

    Hallo, Roman! Ich respektiere deinen Blog. Schön, dass es da gibt. Ich möchte aber dich auf etwas sehr Wichtiges aufmerksam machen.
    An deiner Stelle, würde ich, aus rein „theologischen““Gründen, diesen Eintrag als „Kritik des so-gennanten Neuen Testaments“ bezeichnen. Auf keinem Fall, nicht als die Bibelkritik. Weil Jesus nichts mit der jüdischen Torah bzw. die Bibel zu tun hat. Wenn du die Sache thematisierst, wäre es sehr empfelehnswert zu betonen, dass es sich um die Themen handelt, die die Missionare für uns als was quasi“Unvermeidliches“(Mission of the Jews for Jesus Christian sect) durchsetzen wollen und dass das Diskutieren über die gegenstandslose Sache für uns als Juden nicht in Frage kommt. Weil das Diskutieren bedeutet das Legitimieren dessen was nicht legitimiert werden soll. Sonst, werden die Juden als die Nation bzw.das Volk in Deutschland aussterben, besonders die Russischsprachigen. Ich hoffe, du verstehst was ich meine..

  2. Kritik am NT fällt aber in den Bereich „Bibelkritik“ das ist so zu sagen eine Disziplin innerhalb der Theologie. Deswegen ist der Titel schon ganz richtig gewählt 😉

  3. Glaube hin glaube her mehr Frieden brauchen wir egal woran die Menschen glauben!

  4. study abroad scholarship on 8. Juni 2010 at 07:56 said:

    This is such a great resource that you are providing and you give it away for free. I enjoy seeing websites that understand the value of providing a prime resource for free. I truly loved reading your post. Thanks!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Post Navigation