Google entfernt das Android-Spiel „Bomb Gaza“ aus seinem Play-Store. Damit kann das Spiel nur noch auf Umwegen installiert werden, über 1000 Downloads hat das Spiel zum Zeitpunkt der Sperrung erzielt. Google begründet die Entscheidung von „Bomb Gaza“ mit der Verletzung der Google Play Richtlinien, welche genau verletzt wurden, Kommuniziert der Konzern aber nicht.

BombGaza-Android-Google-Download

BombGaza-Android-Google-Title

Das Spiel wurde von PLAYFTW entwicklet und am 29.07.2014 in den Store aufgenommen. Die Beschreibung lautet:

„Bomb Gaza
drop bombs and avoid killing civilians.“

Stimmen wurden laut, was passiert wäre wenn ein Entwickler ein Spiel mit dem Namen „Bomb Israel“ eingestellt hätte. Nun, was sollte bei „Bomb Israel“ das Ziel sein? Möglichst viele Zivilisten treffen und in Angst und Schrecken versetzten? Ich finde die Spielidee von „Bomb Gaza“ gar nicht mal so dumm, Raketen auf Terroristen schießen und dabei versuchen so wenige Zivilisten wie möglich zu treffen. Das ist bei vielen Spielen nicht anders und aktuelle Konflikte werden ebenfalls häufig thematisiert. Die Entscheidung kann ich demnach nicht wirklich nachvollziehen.



Gleichzeit schlägt der Play-Store andere Spiele vor, die sich frappierend ähneln sich aber auf die palästinensische Seite schlagen. So lädt der Entwickler Adnan Abdullah, der seinen Kampfnamen „Abu Obaida“ nennt, dazu ein israelische Städte mit Kassam-Raketen zu beschießen. Das Spiel nennt er ganz bezeichnend „Raketen Stolz“, in dem dazugehörigen Video sind Märtyrer-Gesänge zu hören, während sich in Tel Aviv eine Explosion ereignet. Das Ziel ist, wie sollte es anders sein, den Gazastreifen von den jüdischen Besatzern zu befreien. Warum man seine Raketen aber über alle militärischen Ziele hinweg navigieren und auf zivile Einrichtungen feuern soll, lässt sich nicht in Erfahrung bringen.

RocketPride-menueRocketPride-Title

About Roman

Das ist mein Profil. Es gibt viele Profile, doch dieses gehört mir. Ohne mein Profil bin ich nichts und ohne mich ist mein Profil nichts.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Post Navigation