Wem „Das Leben ist schön“ von Roberto Begnini zu unpassend erscheint, der wird vermutlich „Zug des Lebens“ Radu Mihaileanu lieben. Beide Filme sind Tragikomödien, die das  während der Shoa spielen. Beim ersten Film bleibt mir das Lachen jedoch im Halse stecken, während man die Komik des zweiten Films einfach nur genießen kann. Die Idee für seinen Film, soll sich Begnini übrigens von Mihaileanu abgekupfert haben.

[youtube 1bQmT1EM0Eg]

Beide Filme gibt es bei Schlomo, meinem bescheidenen Online-Laden: Zug des Lebens / Das Leben ist schön

About Roman

Das ist mein Profil. Es gibt viele Profile, doch dieses gehört mir. Ohne mein Profil bin ich nichts und ohne mich ist mein Profil nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Post Navigation