Wie die NRZ berichtet gibt es für die islamistischen Böllerwerfer und Volksverhetzer nun sechs Strafanzeigen. Eine Person wurde bereits im Verlauf der Demonstration festgenommen.

„Sechs Strafanzeigen und eine Festnahme: Das ist die Bilanz der Anti-Israel-Demonstration vom vergangenen Samstag in Hochfeld. Wie die Polizei mitteilte, war im Verlauf des Demonstrationszugs eine Person wegen Volksverhetzung vorläufig festgenommen worden. Aus dem gleichen Grund sei gegen fünf weitere Demonstranten Strafanzeige erstattet worden. Ein anderer Kundgebungsteilnehmer wird eine Strafanzeige wegen eines gefährlichen Feuerwerkwurfs erhalten.“

Einige Eindrücke der anti-israelischen, ja antisemitischen Demonstration gibt es auf Youtube zu sehen:


Bilder die nachdenklich machen, angesichts der deutschen Vergangenheit. Man will nicht glauben, dass sich die obigen Bilder in Deutschland, einem demokratischen Staat und Freund Israels abspielen.

Die nächste Pro-Israel Demonstration findet in Bochum statt.


About Roman

Das ist mein Profil. Es gibt viele Profile, doch dieses gehört mir. Ohne mein Profil bin ich nichts und ohne mich ist mein Profil nichts.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Post Navigation