Ein wenig schmunzeln musste ich, als ich nach einigen Wochen wieder in meine geliebte „Israel-Öffentlich-Kritisieren“ Gruppe rein geschaut habe. Alles schien zunächst ruhig. Boris Hagel war immer noch als Gründer eingetragen und ich scrollte weiter zu den neuen Threads. Ich musste nicht lange suchen und fand einen Thread mit der Überschrift „Ich hasse Judenschweine“. Ein offenbar verwirrter junger Mann, fordert die „Vergasung aller dieser Drecks Ferkel“ bzw. „Dieser gieriger Assgeier“ und behauptet, dass „Allah, sie schon bald strafen wird, wie es in der Bibel steht“. Dass dies unterste Schublade und damit genau in der richtigen Gruppe gelandet ist erschien mir logisch.

Wenig später stellte man eine Diagnose: „Volksverhetzung“. So viel Ungerechtigkeit darf man nicht dulden, schon gar nicht von einem Volk, dass so „dumm-rassisch“ denkt wie das Jüdische, dachte sich vermutlich Christina W. und warf sich ins Kugelhager, um das offensichtlich arabische Opfer zu schützen. „Wie gut, daß ihr alle davon überzeigt seid, hier sei jemand ein schlimmer Antisemit. Wie wäre es mal mit der Ansicht, hier sei jemand so lange provoziert worden, bis ihm der Kagen platzt?“. Man muss kein Psychologe sein und man muss auch nicht aussprechen, welcher Gesinnung jemand ist der meint, dass die Aufforderung alle Juden zu vergasen nur Folge einer Provokation ist. Anstatt sich davon entschieden zu distanzieren oder ganz einfach den Schnabel zu halten, spendet Christina dem Hetzer Trost. Warum auch nicht, schließlich meint Sie doch, dass man nur aktuelle Verbrechen verhindern sollte. Judenvergasungen gehören nicht mit dazu, denn die sind ja Vergangenheit bzw. sollen Zukunft werden und damit will sie nichts zu tun haben, wie sie selber sagt. Wie auch immer, diesen schlauen Leuten wird doch noch etwas einfallen, dachte ich mir. Ich musste nicht lange suchen Nima Amoi Taleghani (Uni Karlsruhe) nennt die oben erwähnten Hass-Tiraden, einfach nur „Beschimpfungen“ und Franziska H. (KFH NRW Paderborn) behauptet, dass ein anderer User, der zuvor von dem gleichen Asi eine Todesdrohung erhalten hatte, nicht mehr weit von dem selbigen entfernt ist. Auch in der nachfolgenden Diskussion zeigt sie kein Verständnis dafür, dass man fordert einige antisemitische Gäste wieder zurück nach Hause zu schicken. Das wäre, so ihre Meinung, „Rassistisch“ und überhaupt sind antisemitische Hetzreden kein „Ausweisungsgrund“.

Nach 5 Seiten hat man es dann geschafft alle Fakten so zu verdrehen, dass der Hetzer zum Opfer wurde. Trotzdem waren dann auch alle seine Beiträge weg und die Gruppe hatte eine reine Weste.

Erinnert mich sehr an die Titanic-Überschrift „Schrecklicher Verdacht: War Hitler Antisemit?“.

Update:

Na also! Thread gelöscht, Person gelöscht. Warum nicht gleich so?

Update 2 (19. Januar.2008): Erklärung

Fast ein Jahr nach Erscheinen meines Blog-Eintrags hat der Streit um Antisemitismus im StudiVZ das Studentenportal verlassen. Ich erkläre Folgendes:

Durch den Artikel „Rätselraten im StudiVZ – Ist man ein Antisemit, nur weil man Juden vergasen will?“ soll keinem der Anwesenden Antisemitismus unterstellt werden. Es sollen lediglich Probleme des Studentenverzeichnisses und die Reaktion seiner Gründer und Moderatoren auf antisemitische Äußerungen beleuchtet werden. Durch ihr zögerliches und verharmlosendes Handeln, haben sie es in der Vergangenheit zugelassen, dass antisemitische Aussagen lange Zeit in den Foren der Plattform verbleiben. Sie selbst und im Besonderen Herr Nima Amoi Taleghani haben jedoch keine antisemitischen Äußerungen getätigt. Die Moderatoren und Mitglieder der StudiVZ-Gruppe „Israel-öffentlich-kritisieren-können-Gruppe“ müssen, so ist mein Rechtsempfinden, entschieden gegen Antisemitismus vorgehen. Holocaustleugnung, Aufstachelung zum Rassenhass und ähnliche Aussagen sollten, so finde ich, als das bezeichnet werden was sie sind, als Verbrechen. Die Entfernung von Beiträgen ist allen Moderatoren, in ihren Foren möglich.

Nima Amoi Taleghani wurde von mir nicht mit Antisemitismus in Zusammenhang gebracht. Vielmehr hat er durch seine Mitgliedschaft im entsprechenden Forum, seine Rolle als Moderator dort und den von ihm getätigten Aussagen sich selbst damit in Zusammenhang gebracht. Als Reaktion auf die antisemitischen Aussagen eines Dritten, bezeichnete er die Aussagen, im Kontext als „Beschimpfungen“. Daraus ist zwar zu folgern, dass er Antisemitismus nicht billigt, doch wäre wie bereits dargelegt wurde mehr zu erwarten gewesen. Allein das zögerliche Handeln bzw. die Unterlassung jeglichen Handelns waren Kritikpunkte gewesen.

Die Namensnennung ist erfolgt, da Herr Taleghani entsprechend im Forum aufgetreten ist. In seinem, allen zugänglichen Profil war er mit seinem Foto, seinem vollständigen Namen, seiner Universität und Gruppenmitgliedschaften zu sehen. Er hat somit seine Anonymität aufgegeben, sein allgemeines Persönlichkeitsrecht tritt zurück.

Wie bereits mehrfach angeboten erkläre ich mich bereit eine Stellungnahme der genannten Personen zu veröffentlichen.

Update 3 (24. Januar 2008): Änderung der Lizenz zu diesem Text

Aus aktuellem Anlass wird dieser Beitrag unter die Creative Commons Lizenz gestellt:

   by-nc-sa   Version 3.0

About Roman

Das ist mein Profil. Es gibt viele Profile, doch dieses gehört mir. Ohne mein Profil bin ich nichts und ohne mich ist mein Profil nichts.

21 Thoughts on “Rätselraten im StudiVZ – Ist man ein Antisemit, nur weil man Juden vergasen will?

  1. Und Burschenschafter, die Juden, Frauen udn Ausländer nicht aufnehmen gibt’s auch ne Menge im StudiVZ

    http://nyblog.de/index.php/studivz-im-rechten-lichte/

  2. bei
    http://studiwatch.wordpress.com
    gibts noch mehr davon….

  3. Pingback: + Blog`N`Roll + » Blog Archive » StudiVZ - der Sumpf in dem Holtzbrinck da badet!

  4. Roman, du enttäuschst mich. Schreibst über meine Beiträge und nennst noch nicht mal meinen Namen… 😉

    Grüße

  5. Franziska on 6. Februar 2007 at 22:08 said:

    Ich bin Franziska Hohmeier, wie nett das du hier sowas schreibst. Wie einfach ist es doch Worte zu verdrehen und so zu tun als hätte ich irgendeinen Scheiss geredet. Ich habe niemanden in den Schutz genommen und ich habe niemals gesagt, dass dieser Threadtitel nur eine Beschimpfung ist, leider ist der gelöscht worden, so kann ja keiner mehr sehen, dass du hier rumschwindelst!
    Als wenn ich irgendwen in Schutz genommen habe. Ausserdem hat man nicht zu dem Threadstarter das gesagt, sondern zu jemand anderen dass er gefälligst zurück in sein Land gehen soll. Sorry, das ich weder antisemitisch noch rassistisch bin!
    Und nein, du kannst einen Menschen nicht ausweisen weil er sowas sagt, Deutsche kommen nicht mal ins Gefängnis dafür wenn sie den Holocaust leugnen ( was ja wohl noch viel schlimmer ist!). Und so ist nun mal unsere Gesetzeslage, ich hab die nicht gemacht!

    Und wem zur Hölle habe ich bitte gedroht? Wenn ich so drauf wäre wie du, würde ich dir ne Verleumdungsklage an den Hals hängen, aber da ich mich in Strafrecht auskenne und es einfach nur albern und unverschämt von dir finde, mache ich mir nicht die Mühe.
    Du bist gegen Antisemitismus, herzlich Willkommen, das bin ich auch, aber vielleicht solltest du dich auf richtige Antisemiten konzentrieren und nicht mir so ne Scheisse unterstellen nur weil du mich nicht leiden kannst ( warum auch immer).

  6. Nein Franziska, du kennst dich weder im Strafrecht, noch im Zivilrecht aus und lesen kannst du auch nicht. Ich habe nie behauptet, dass du jemand bedroht hast und auch deine zweite Aussage ist nicht korrekt. Vielleicht sollte ich eine Klage gegen dich starten, weil du mir so etwas unterstellst, aber vielleicht bin ich auch nicht so drauf, wie du es eben behauptet hast (hö? wie den nun?)

    Tatsache ist, kriminelle Ausländer können abgeschoben werden, Tatsache ist auch, dass man einen ausländischen Studenten hier nicht dulden muss, wenn er sich nicht zu der demokratischen Grundordnung bekennt.

    Desweiteren sieht der Gesetzgeber für Holocaustleugnung nach §130 Abs.2 eine „Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren“ vor, unabhängig davon, ob man Ausländer oder Deutscher ist.

  7. Franziska on 6. Februar 2007 at 22:32 said:

    UNd wie oft wird diese Strafe für § 130 vollzogen? Guck dir doch die ganzen Nazis an, mit ihren Fahnen und ihren Demos, ihren Zeitschriften und ihrer Musik! Wie oft bekommen sie 5 Jahre?
    Und aufgrund dieser Straftatbestände die noch als Vergehen gewertet werden können, kann jemand der eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung hat nicht abgeschoben werden. Gut wenn du nicht mich mit der Drohung gemeint hast, da bin ich ja beruhigt. Aber das andere hast du auch verdreht. Warum machst du das? Warum nennst du mich + Uni, obwohl ich weder was antisemitisches gesagt habe noch jemandem gedroht habe? Nur weil ich versucht habe so wie immer gemäßigt zu sein. Weil ich es übel fand das der eine in seinem antisemitischen Hass aufgeht und als ANtwort dann rassistische Sprüche ( von DEutschen) zu hören bekommt. NUr weil Rassismus nicht mit Antisemitismus gleichzusetzen ist, heisst es nicht, dass es viel besser wäre, oder?

  8. Fest steht, wer den Holocaust öffentlich leugnet oder verfassungsfeindliche Symbole benutzt, der zahlt oder wandert in den Knast. Jemand, der eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung hat, kann deswegen nicht abgeschoben werden, aber die meisten arabischen Studenten haben nur ein Studentenvisum.

    Den Rest versteh ich nicht und will ich nicht verstehen. Du hast öffentlich etwas behauptet, das habe ich gebloggt. Wo ist nun dein Problem? Halt beim nächsten Mal einfach deinen Mund.

    P.S.: Die Arafat Bilder in deinem Album fand ich sehr aussagekräftig.

  9. Also
    Wo hat der Nima, der ich bin, dies als Beschimpfung bezeichnet?
    Du, Roman Gorbatchov, gibst hier einiges falsch wieder.

    Auch Franziskas Posts werden hier falsch wiedergegeben.
    Diese Ausweiseaufforderungen sind dumm gewesen.
    Zumal auch dir, liber Roman Gorbatschov, nicht entgangen sein sollte, dass der Account des Users, der den Thread eröffnet hatte, ganz offensichtlich geknackt oder zumindest misbraucht wurde. Wie sonst konntest du dir erklären, dass in einer Minute mehrere Posts in verschiedenen Schreibstilen geschrieben wurden.

    Wenn du also Threads und Gruppenposts zusammenfassen wills ist es ja schön – aber bitte bleib bei dem, was wirklich geschrieben wurde und interpretiere nicht auch noch irgendetwas rein, was du gerne gelesen hättest.

    Ansonsten muss man von Verleumdung ausgehen. Bitte sei das nächste mal etwas aufmerksamer – ganz besonders wenn du für dafür auch noch Namen nennst.

  10. Soll ich das jetzt noch weiter kommentieren? Wenn du glaubst, dass es Verleumdung ist, dann steht es dir frei dies gerichtlich klären zu lassen. Zu den Aufforderungen habe ich bereits was gesagt.

  11. Dann zeig bitte wo ich den Threadtitel als „Beschimpfung“ betitelt hatte?
    Die Teilnehmer haben sich gegenseitig Beschimpft. Das sollte unterbunden werden!

    Und du reißt das total aus dem Zusammenhang und schreibst hier eine Zusammenfassung, die Namen enthält.

    Es scheint als wolltest Du einfach nur Kritiker (Leute aus dem „Israel-Öffentlich-Kritisieren-Tread) mundtot zu machen. Und das mit allen Tricks.
    Das wirst du nicht schaffen. Auch wenn du noch mehr unterstellst.

    Und Franziska ist ja so böse. Sie hat irgendwo ein Arafatbild.
    Der Mann hat den Friedensnobelpreis bekommen. Jetzt ist es verwerflich ein Bild von ihm zu haben?

    Du nennst sicher auch 14 Jährige Kinder in der U-Bahn Antisemiten, weil sie ein Palästinensertuch um dem Hals hängen haben…

    Immerhin sind auf deiner Seite Propaghanda zeug drauf
    „Ich will den nuclearen Hohocaust“

  12. Da es wohl eine Zeichenbrgrenzung gibt – hier der Rest:

    Immerhin sind auf deiner Seite Propaghanda zeug drauf
    „Ich will den nuclearen Hohocaust“

  13. noch ein versuch:
    “Ich will den nuclearen Hohocaust”

  14. Wieso kann ich nicht den rest posten – bitte korrigier das indem du 11 und 12. löschst
    “Ich will den nuclearen Hohocaust” Das Hatte Ahmadenidjad NIE gesagt. Das Plakat ist sowas von Geschmacklos! Aber so lange das für die Propaghandaschlacht gut ist scheint es ja nicht z stören?!

    Bitte les dir das nächste mal die Threads aufmerksamer duch!

  15. Komisch, dass nur ein Teil angenommen wird – Also hier gehts weiter:

    Das obige hatte Ahmadenidjad NIE gesagt. Also muss damit auch keine Propaghanda gemacht werden. Davon abgesehen, dass das mehr als Geschmacklos ist. Aber das scheint ja egal zu sein.

    Bitte lese nächstes mal die Threads gründlicher und vor allem alle Beiträge der Reihe nach!

  16. Christina Wallau on 11. Februar 2007 at 02:58 said:

    na Roman, bist Du wieder unter die tapferen StudiVZ-Polizisten gegangen? Der Thread, den Du zitierst, war im Grunde von Anfang an eine seltsame Witznummer, in welcher der Threadstarter sich schließlich schiziphren zu spalten schien und sich selbst mit mehreren Namen anredete. Nicht nur das scheinst Du zu übersehen, sondern auch, daß provozierte Menschen oft zu Beleidigungen neigen, die im neutralen Kontext unentschuldbar sind. ich habe niemals die Aussage es Threads verteidigt, sondern lediglich Erklärungen dafür gesucht, wie jemand dazu kommt, solch einen Thread zu eröffnen. Im weiteren verlauf der Diskussion hat sich ja wie bereits gesagt gezeigt, daß der Threadstarter entweder verrückt oder einfach ein gelangweilter Typ oder aber besoffen ist. Weder Franziska noch sonst jemand haben der rassistischen Aussage in irgendeiner Weise zugestimmt.

    ich schreibe das hier nicht für Roman, weil ich inzwischen nicht mehr davon ausgehe, daß er an Wahrheit interessiert ist. Ich schreibe das für eventuell Interessierte, die sich ein Bild machen wollen und nicht nur Beschuldigungen lesen.

  17. So jetz muß es ja gehen das zu ende zu schreiben.

    Ahmadinedjad hat dies allerdings NIE gesagt (siehe oben abgebrochener Post „Ich will den nuclearen Hohocaust“)
    Dies ist, davon abgesehen, auch mehr als nur geschmacklos! Scheint ja aber egal zu sein, wenn es der Propaghanda dient.

    Lies das nächste mal die Threads besser durch! Ich will meinen Namen nicht hier und in diesem Zusammenhang sehen. Du hattest es ja selbst gesagt, dass ich den Threadtitel Kritisiert hatte. Aber es scheint dir ja nicht zu reichen und stellst mich da, als sei ich der Eröffner des Threads gewesen.

  18. Noch ein versuch nach nunmehr sieben Monaten…
    Das hatte Ahmadenidjad nie behauptet. Aber auf Deiner Seite war dieser Spruch zum Aufruf einer Demonstration. Den Holocaust, der unumstritten die Katastrophe für die Menschheit und vor allem für Juden war, für Kriegspropaghanda zu misbrauchen ist geschmacklos!

  19. Pingback: Jewish-Dating Blog » Erster Text unter der CC-Lizenz

  20. auf svzwatch.wordpress.com haben sich einige leute zusammengefunden, die den mist beleuchten wollen …

  21. C. K. E. on 22. April 2010 at 23:52 said:

    Wie Antisemit? Der Mann sagt was er denkt, is doch ne Tugend ^^ Ob ich seine Meinung teile sei mal dahingestellt ^^

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Post Navigation