Ausschnit aus der Sendung »Das Literarische Quartett«: Der Literaturkritiker Marcel Reich-Reinicki über Maxim Billers „Die Tocher“: „Ich kann eine Sache nicht begreifen, ich bitte um Entschuldigung, wir sind hier ja alles mündige Menschen, da kann man offen reden. In diesem Roman gibt es Passagen, da heißt es:‘ Ich ficke, du fickst, er fickt, wir alle ficken, wir müssen ficken, warum fickt er nicht mit dir – wenn er doch einmal vögeln schreiben würde!'“
Read More →