Am 11.November 2011 ab 10:00 Uhr findet in Frankfurt am Main die Ehrung gefallener jüdischer Soldaten des Ersten Weltkrieges und ihrer in der Shoa ermordeten Angehörigen und Kameraden am Ehrenmal auf dem Jüdischen Friedhof Rat-Beil-Straße statt. Das Ewige Licht wird Gemeinderabbiner Menachem Halevi Klein entzünden. Die Namen der auf dem Ehrenfriedhof beerdigten Gefallenen verliest Armin H. Flesch (Initiative Jüdisches Ehrenmal). OTL Ferdinand Kasper, Bundesheer der Republik Österreich und General a. D. Wolfgang Schneiderhan, ehem. Generalinspekteur der Bundeswehr, sowie Vertreter Frankfurts und der DIG werden anwesend sein.

Das Totengebet (Kaddisch) spricht Prof. Dr. h.c.Arno Lustiger.