Nach der letzte Woche verbreiteten Flinte, ALDI und LIDL würden ihre Einnahmen vom 9. und 10. Januar an Israel spenden sind mittlerweile neue Gerüchte in einschlägigen Foren aufgetaucht. Nun soll der Penny Markt seine Einnahmen an die Hamas spenden.

Abzusehen ist, dass solche Meldungen nicht dazu führen werden, dass vom Einkauf bei Penny abgeraten wird. Selbstverständlich darf bezweifelt werden, dass die Rewe-Gruppe (hierzu gehört Penny Markt) ich an irgendwelchen dubiosen Spendeaktionen beteiligt.

Vielmehr blamieren sich seit Tagen Terroristen-Sympathisanten mit ihren unbegründeten Meldungen. In Foren war zu lesen, dass sogar Imame vom Einkauf bei den genannten Discountern warnten. Andere wollten nach Lektüre entsprechender Dementis „vorsichtshalber“ auf weitere Einkäufe verzichten.

Meinen Seiten hat die Berichterstattung am gestrigen Tag 1567 (1864 am darauf folgenden Tage) unique Besucher (4 Stunden Reload-Sperre) eingebracht. Vermutlich freuten sich auch arabische und türkische Einzelhändler über mehr Kunden.

In der so genannten Blogsphere hält sich hartnäckig das Gerücht, die Discounter LIDL und Aldi würden ihre Einnahmen vom 9. und 10. Januar an Israel spenden. Offensichtlich haben diese Nachricht islamistische Blogs gestreut. Von dort aus verbreitete sie sich relativ schnell im Netz und schwappte dann auch auf SMS über.

So sympathisch eine Spendenaktion an Israel wäre, so unwahr ist sie. Beide Unternehmen haben die Gerüchte bereits dementiert*. Dennoch ist eines interessant, viele verschickte SMS und Mails enthalten rassistische Mitteilungen, so wird unterstellt die beiden Konzerne würden Juden gehören und müssten aus diesem Grund gemieden werden.

Auch viele über Youtube verbreitete Videos spielen mit Ressentiments, die auf den Boykott vermeintlich israelischer, sowie jüdischer Firmen oder Waren abzielen. Die rasante Verbreitung der Hoax-Botschaften führt deutlich vor Augen wie anfällig muslimische Bürger gegenüber Propaganda sind.




Als kleines Zeichen, werde ich mir heute bei LIDL ein paar israelische Cracker kaufen. Wer israelische Soldaten unterstützen will, der kann ihnen derzeit gern eine Mahlzeit (Pizza, Burger, Getränke) zukommen lassen.

Read More →