Hetze gegen Juden ist nicht ungewöhnlich, Hetze gegen Israel auch nicht. Nur der Umgang der Medien mit dem Thema stört ein wenig. Die Ägypter lassen „jüdische Rabbis“ blutige Matzen herstellen und die Türken palästinensische Babys töten. Eine neue Fernsehserie, des Senders TRT-1 mischt bei der Hetz-Kampagne kräftig mit.

„Minister Avigdor Lieberman erklärte am Mittwoch, bei dem Programm handele es sich um Hetze auf „der schlimmsten Stufe“. Die Serie stifte zum „Hass gegen Israel“ an. Das israelische Fernsehen zeigte Das israelische Fernsehen zeigte am Mittwochabend Auszüge der Serie „Ayrilik“ (Trennung), die in dieser Woche in der Türkei gezeigt wurde. Der Untertitel lautet „Palästina in Liebe und Krieg“. Es war zum Beispiel eine Szene zu sehen, in der ein als israelischer Soldat verkleideter Schauspieler ein lächelndes junges Mädchen erschießt. Der israelische Soldatensender berichtete, die Sendung über eine palästinensische Familie sei am Dienstag auf dem türkischen Sender TRT-1 ausgestrahlt worden. Dabei sei auch gezeigt worden, wie israelische Soldaten ein neugeborenes Kind getötet hätten. Eine andere Szene zeigt in Zeitlupe die Kugel eines Soldaten, die mit voller Wucht einen kleinen Palästinenser trifft.“ Quelle

Die Überschrift des entsprechenden Spiegel Online Artikels ist verstörend. „Israel empört über türkische TV-Serie“ heißt es dort und wieder haben wir die deutsche, die europäische Luftperspektive eingenommen. Wenn gegen Juden gehetzt wird, dann sind die Israelis „empört“, ihre europäische Freunde aber nicht. Vielleicht hat man sich auch einfach nur an Demonstrationen gewöhnt, wo auf Transparenten Davidstern und Hakenkreuz gleichgesetzt werden, Ordner jüdischen Demonstranten den Hitlergruß zeigen, Polizisten israelische Flaggen abreißen, israelsolidarische Studenten zu Strafzahlungen verdonnert werden und „Juden ins Gas“ Rufe selbstverständlich sind.

Vielleicht hat man sich aber auch an die muslimische Propaganda gewöhnt, denn auch in Deutschland werden volksverhetzende Türkische Filme gezeigt. Etwa der Streifen „Tal der Wölfe“, wo ein jüdischer Doktor Mengele Organe nach Tel-Aviv verschickt, die eigens dafür umgebrachten Muslimen entnommen werden.

Verrückt, wenn man von der guten Zusammenarbeit muslimischer und jüdischer Vereine spricht, ohne von den muslimischen Partnern einzufordern, sie mögen sich von der Hasspropaganda ihrer Heimatsender distanzieren. Die Empörung auf deutscher Seite wird sich wohl weiterhin im Zaum halten.

Nachtrag: Mittlerweile ist das Video bei Youtube aufgetaucht, hier die „Erschiessung eines Babys“ durch israelische Soldaten:

About Roman

Das ist mein Profil. Es gibt viele Profile, doch dieses gehört mir. Ohne mein Profil bin ich nichts und ohne mich ist mein Profil nichts.

17 Thoughts on “Türkei hetzt weiter gegen Israel

  1. Seien sie fair und demokratisch,da ganze hat mit juden nicht zu tun aber mit Soldaten die Kinder getötet haben, spielen sie nicht immer der opfer,das sind sie nicht mehr , sie waren mal jetzt sind sie der Täter,natürlich haben Sie das Recht sie zu verteidingen, aber armee gegen kinder….wirklich eine Premiere, jeder Israelis muss sich dafür schämen besonderes diese Hass predige Avigor Liebermann

  2. Mit berechtigter Kritik an dem ebenso berechtigten israelischen Vorgehen im Gazastreifen hat der Streifen nicht zu tun. Kein israelischer Soldat hat ein wehrloses palästinensisches Kind frontal erschossen.

    Im Gegenteil! Vor dem Beschuss von Zielen wurden Flugblätter abgeworfen, SMS-Nachrichten an Bewohner verschickt und diese auch per Telefon gewarnt. Keine Armee der Welt tut so etwas im Krieg.

    Eine Armee, die gegen Kinder vorgeht, wäre in dem Gebiet allerdings keine Premiere. Fatah, Hissbollah, Islamischer Dschichad, Syrien, Libanon, Jordanien, Irak, Iran, die Türkei, sie alle haben das Blut unschuldiger Kindern an ihren Händen kleben. Vor der Augen der muslimischen Welt metzeln sie sich gegenseitig nieder und wo immer sie nur können wird gegen Israel gehetzt, werden Zivilisten terrorisiert.

    Acht Jahre Raketenterror aus dem Gazastreifen, wären nicht dazu in der Lage einer der schlagkräftigsten Armeen der Welt einen Schaden hinzuzufügen. Sie waren einzig und allein dafür da Angst und Schrecken unter den jüdischen Kindern, in grenznahen Städten zu verbreiten. Eine Mörderbande von islamischer Armee, gegen wehrlose Kinder und Frauen, die ihre Nächte in Bunkern verbringen mussten, schlaflos und ausgezerrt.

    Nun hat Israel legal und umsichtig reagiert, quittiert wurde die Mühe mit übelster, staatlich finanzierter Propaganda. Bravo! Handeln so Muslime? Sie müssen sich schämen und vor allem sollten sie sich informieren. Avigdor Lieberman hat mit den letzten Konflikt im Gaza nichts zu tun, ist aber im Gegensatz zu vielen arabischen Politikern auch kein Hetzer.

  3. erkan said on 4. November 2009 at 21:22 said:

    Juden haben unseren Staat Millionen gekostet was wohlen die noch mehr, wenn es euch bei uns nicht gefällt, geht doch nach Israel wir brauchen euch nicht

  4. Is doch kein wunder das es „judehetze“ überall auf der Welt gibt, wenn menschen wie „roman“ propaganda auf übelsten niveau verteilen.

    Das is ja schon fast an der Grenze zum lächerlichen.

    Ich bin nur froh das in Deutschland allgemein eine andere Meinung dazu herrscht.

    Ich glaub wirklich es gefällt euch mal selber Täter zu spielen, den seit ihr von den Römer aus eurer damaligen Heimat vertrieben wurdet wart ihr ja immer nur die Opfer.

    Füllt sich gut an was? Und jetzt das ganze noch mit etwas Propaganda füllen damit man sich am abend gut füllt und beruhigt schlafen gehen kann.

    Grade zu wiederlich!

    Ihr werdet noch die ganze Welt in den abgrund führen und das wird dann eure Hinterlassenschaft für die Geschichte sein.
    Bravo, Bravo

  5. Meinst du den türkischen Staat? Dann bist du hier an der falschen Adresse.
    Meinst du den deutschen Staat? Dann dito.

    Die Lehren aus der türkischen Hetze haben bereits hunderttausende Israelis gezogen, sie bringen ihre Geld nicht mehr in die Türkei.

  6. Tobias on 13. Januar 2010 at 16:24 said:

    erkan ist wohl einer von diesen Idioten, die es leider auch in Deutschland noch viel zu viel gibt.

    aber Roman, was du alles als selbstverständlich erachtest, ist wirklich erstaunlich. Ich will ja nicht wissen, mit welchem Leuten du dich rumtreibst. „Juden ins Gas“ soll selbstverstänlich sein??! Du hast doch einen an der Waffel!
    Du schreibst: „Die Lehren aus der türkischen Hetze haben bereits hunderttausende Israelis gezogen, sie bringen ihre Geld nicht mehr in die Türkei.“

    Was wieder wunderbar pauschalisiert. Eine Fernsehserie und alle Türken sind böse. Genau der gleiche Mechanismus wie beim Rassismus. Merkst du das nicht??

    Und dann glaube ich nicht, dass der Kinofilm „Das Tal der Wölfe“, der in Deutschland laufen soll, irgendwie als Volksverhetzend eingestuft werden kann. Ansonsten würde er nämlich verboten. Deutschland nimmt es auf Grund seiner Vergangenheit insbesondere mit hetze gegen Juden recht genau.

  7. Tobias, die von mir angeführten Dinge sind dokumentiert und nun wirklich kein großes Ding. Mit etwas Recherche bist auch du auf dem neuesten Stand.

    Deiner Logik nach sollten Israelis in Länder fahren, wo sie offensichtlich nicht willkommen sind? Wo Israelis und Juden auf Aushängen klar gemacht wird, dass sie das Hotel oder das Geschäft nicht besuchen sollen? Vielleicht hast du einen an der Waffel?

    In einem anderen Blog hast du zugegeben, dass du „Tal der Wölfe“ nicht kennst. Dein Vertrauen in die deutsche Justiz ist also etwas naiv.

  8. Tobias on 22. Januar 2010 at 15:52 said:

    Bite gib mir ein paar neutrale und objektive Quellen, die belegen, das 51% der Deutschen öfters mal „Juden ins Gas“ vor sich hinsagen. Davor wäre es ja kein Standard.

    Nein, wenn an einem Hotel steht, das Juden nicht willkommen sind, dann solltest du dort nicht übernachten und ich würde dort auch nicht übernachten.
    Und es gibt sicherlich auch Länder, die von eurem Ausenministerium als gefährlich eingestuft werden – dann solltest du da auch nicht hinfahren. Aber zum Boykott gegen ein Land aufzurufen, in dem eine schlechte, brutale und euren Angaben nach antisemitische Serie im Privaten Fernsehn läuft, find ich ein ziemlich übertrieben.

    Ja, ich vertraue der deutschen Justiz immer zuerst und kritisiere erst, wenn ich etwas gegenteiliges höre und sehe. Meinen Informationen nach ist die deutsche Version von „tal der Wölfe“ eine komplett andere wie diejenige in der Türkei. Ich glaube wirklich nicht, das diese Version eine Hetze gegen Juden darstellt.

  9. Würdest du meine Beiträge richtig lesen, dann würdest du sehen, dass ich von einer Selbstverständlichkeit ausgehe. Demonstrationen gegen Israel sind in den allermeisten Fällen stark antisemitisch belastet. Dazu muss das deutsche „Volk“ nicht in seiner Mehrheit antisemitisch eingestellt sein, wenn auch Studien laufend einen latent vorhandenen Antisemitismus belegen.

    Im Dritten Reich haben, um dir die Absurdität deiner Aussage vor Augen zu führen, niemals „51% der Deutschen öfters mal “Juden ins Gas”“ vor sich hin gesagt. Trotzdem, und das ist hoffentlich auch bei dir angekommen, war das Regime verbrecherisch und der Judenhass allgegenwärtig.

    Und es gibt sicherlich auch Länder, die von eurem Ausenministerium als gefährlich eingestuft werden – dann solltest du da auch nicht hinfahren.

    Du bist offensichtlich nicht in der Lage, Juden von Israelis zu unterscheiden. Mein Außenminister ist immer noch Westerwelle.

    Ja, ich vertraue der deutschen Justiz immer zuerst und kritisiere erst, wenn ich etwas gegenteiliges höre und sehe

    Du bist ein treuer Bürger, vielleicht wird deine Treue auch mal belohnt! Wegen schlichten Gemütern, wie dir, sind in der Welt Diktaturen erst möglich geworden. Vielleicht solltest du dir den Film anschauen, bevor du andauernd versuchst darüber zu diskutieren? Aber nein, dann müsstest du die Korrektheit der deutsche Justiz hiterfragen, also lass lieber die Finger davon. Glaube, bitte weiter :)

  10. Tobias on 24. Januar 2010 at 00:46 said:

    Also gut, eingigen wir uns daruaf, das in Deutschland Antisemitismus vorhanden ist, aber eine große Mehrheit explizit dagegen ist und Sprüche wie den oben geannten heftigst kritisieren würde?

    „Mein Außenminister ist immer noch Westerwelle.“
    Ah, verflucht! Böser Fehler, sehr peinlich. Wo wir das doch gerade in dem anderen Blog hatten, das Thema…
    Entschuldige bitte, wird nicht wieder vorkommen!
    Ich meinte natürlich das israelische Außenministerium. (Kann ich das irgendwie berichtigen?)

    Läuft der Film irgendwo?
    Schlichtes Gemüt? naja… Ich vertraue aber nur der Justiz, nicht der Regierung. Da gibts nen Unterschied 😉 Gewaltenteilung und so, schonmal gehört?

  11. Was hat das mit Gewaltteilung zu tun?

  12. Tobias on 24. Januar 2010 at 21:43 said:

    Die Gewaltenteilung in einer Demokratie. Executive, Legislative, Judikative. Vertraue ich der Justiz, vertraue ich nicht gleichzeitig der Executive und Legislative. Vor dem Diktator bin cih also immer noch auf der Hut und treu bin ich für die Legislative, die ich ja wähle, auch noch lange nicht. Verstehst du jetzt den Zusemmnahng?

  13. Ich glaue du hast den Faden verloren.

  14. Aktuell zum Thema:

    1.

    2.

  15. Endgame on 14. Mai 2010 at 13:26 said:

    Hallo Roman

    ,,Meinst du den türkischen Staat? Dann bist du hier an der falschen Adresse.
    Meinst du den deutschen Staat? Dann dito.

    Die Lehren aus der türkischen Hetze haben bereits hunderttausende Israelis gezogen, sie bringen ihre Geld nicht mehr in die Türkei.,,
    Die Türken haben hier in Deutschland Steuernbezahlt und bezahlen sie heute noch .

    Die Christen haben Massenmorde vollbracht , Kreutzritter . Die USA sind auch nicht viel besser , er hat Atombomben und hat sie auch benutzt. Moslemische Länder sind Friedliche Länder. Frage dich mal warum USA ständig in irgend welchen Kriegen sind , und das bis heute noch. Als nächstes ist der Iran dran , der Krieg ist in vorbereitung .Via Schiff werden Container weisse „Blu“ Bomben nach Diego Grazia Verschifft . Diego Garcia gehört zu Grossbritannien, aber die Amerikaner haben bis 2016 einen Pachtvertrag mit den Briten abgeschlossen und nutzen die Insel als grosse Militärbasis, mit langer Startbahn für Bomber. 3’700 Mann Besatzung und eine Staffel von B-52 und B-2 Tarnkappenbomber sind dort stationiert. Die Insel liegt 1’000 Meilen südlich von Indien, von dort aus ist der Iran in relativ kurzer Zeit zu erreichen.
    Diego Garcia gehört zu Grossbritannien, aber die Amerikaner haben bis 2016 einen Pachtvertrag mit den Briten abgeschlossen und nutzen die Insel als grosse Militärbasis, mit langer Startbahn für Bomber. 3’700 Mann Besatzung und eine Staffel von B-52 und B-2 Tarnkappenbomber sind dort stationiert. Die Insel liegt 1’000 Meilen südlich von Indien, von dort aus ist der Iran in relativ kurzer Zeit zu erreichen.
    Übrigens, Diego Garcia ist EU-Territorium, da es zu Grossbritannien gehört. Damit würde ein möglicher Krieg gegen den Iran auch von der EU aus geführt. Realisieren und wissen die EU-Bürger das?

    Also immer schön die Luft anhalten

    Hier noch ein link :

    […] LINK ENTFERNT, R.G.

    MfG

  16. Die Türken haben hier in Deutschland Steuernbezahlt und bezahlen sie heute noch .

    Das hat auch niemand bestritten, allerdings hat die türkische Diaspora den deutschen Staat mehr gekostet, als sie durch Steuerzahlungen zurück geben konnte. Das liegt teils auch daran, dass Deutschland es versäumt hat ein angemessenes Einwanderungs- und Integrationsprogramm auf die Beine zu stellen.

    Die Christen haben Massenmorde vollbracht , Kreutzritter .

    Diese Tatsache hat auch niemand bestritten, ganz im Gegenteil. Allerdings darf auch hier der Vergleich zur muslimischen Eroberungspolitik nicht gescheut werden. Der erste muslimische Massenmord wird schon im Koran beschrieben und hatte die Vernichtung der jüdischen Gemeinden auf der arabischen Halbinsel zu Folge. Auf der arabischen Halbinsel gibt es, ganz im Gegensatz zu den Veränderungen in der christlichen Welt diesbezüglich, keine Juden, ihnen wird sogar die Einreise verwehrt.

    Auch der Anteil an anderen Völkermorden – der letzte findet gerade in Darfur statt – ist signifikant, bis hin zur Teilhabe muslimischer Soldaten an der SS.

    Die USA sind auch nicht viel besser , er hat Atombomben und hat sie auch benutzt. Moslemische Länder sind Friedliche Länder.

    Die Benutzung der Atombombe mit Kreuzrittern in Verbindung zu bringen, ist interessant. Trotzdem haben die USA die Atombombe als Reaktion in einem Krieg eingesetzt, der ihnen (und seinen Verbündeten) erklärt worden ist.

    Muslimische Länder haben in ihrer Geschichte die ganze Welt mit Krieg überzogen, standen vor Wien, haben Spanien erobert, die Ukraine in Blut ertränkt. Heute streben Sie nach Atomwaffen, begehen Völkermorde und bekämpfen ihre eigene Bevölkerung, hängen Homosexuelle, unterdrücken religiöse Minderheiten (bspw. die Bahai). Das ist mitnichten Frieden.

    Frage dich mal warum USA ständig in irgend welchen Kriegen sind , und das bis heute noch.

    Ich frage mich, was geschehen wäre, wenn die USA den Völkermord an den muslimischen Bürgern des Ex-Jugoslawien nicht verhindert, wenn sie Hitler nicht mitbesiegt hätten, wenn sie nicht ihre Atomwaffen gegen die Sowjetunion in Stellung gebracht, wenn sie nicht die Taliban zum Teufel gejagt und Saddam nicht gehenkt hätten. Dann sähe die Welt anders aus, nicht besser.

    Aber selbst die gemäßigteren muslimischen Ländern führen Kriege und haben offene Grenzkonflikte. Die Türkei allein besetzt bis heute syrisches Gebiet, ohne dass die Syrer eine Aussicht auf die Rückgabe des Iskanderun hätten. Von Zypern gar nicht zu sprechen.

    Als nächstes ist der Iran dran , der Krieg ist in vorbereitung .Via Schiff werden Container weisse „Blu“ Bomben nach Diego Grazia Verschifft . Diego Garcia gehört zu Grossbritannien, aber die Amerikaner haben bis 2016 einen Pachtvertrag mit den Briten abgeschlossen und nutzen die Insel als grosse Militärbasis, mit langer Startbahn für Bomber. 3′700 Mann Besatzung und eine Staffel von B-52 und B-2 Tarnkappenbomber sind dort stationiert. Die Insel liegt 1′000 Meilen südlich von Indien, von dort aus ist der Iran in relativ kurzer Zeit zu erreichen.
    Diego Garcia gehört zu Grossbritannien, aber die Amerikaner haben bis 2016 einen Pachtvertrag mit den Briten abgeschlossen und nutzen die Insel als grosse Militärbasis, mit langer Startbahn für Bomber. 3′700 Mann Besatzung und eine Staffel von B-52 und B-2 Tarnkappenbomber sind dort stationiert. Die Insel liegt 1′000 Meilen südlich von Indien, von dort aus ist der Iran in relativ kurzer Zeit zu erreichen.

    Hier sehe ich kein Problem, jedes Land der Welt hat das Recht sich gegen Aggression zu verteidigen, ich bin den USA dankbar, dass sie da sind.

    Übrigens, Diego Garcia ist EU-Territorium, da es zu Grossbritannien gehört. Damit würde ein möglicher Krieg gegen den Iran auch von der EU aus geführt. Realisieren und wissen die EU-Bürger das?

    Ich hoffe sehr, dass sich auch die EU an einem möglichen Krieg gegen das Teheraner-Regime beteiligt und seine Bürger spätestens dann informiert werden. Allerdings gehört das bis 2016 an die USA verpachtetes Diego Garcia nicht zur Europäischen Union, sondern zu den „Britischen Überseegebieten“., wenngleich die ursprünglichen Bewohner Diego Garcias auch EU-Bürger sind.

  17. Ich glaub wirklich es gefällt euch mal selber Täter zu spielen, den seit ihr von den Römer aus eurer damaligen Heimat vertrieben wurdet wart ihr ja immer nur die Opfer.

    Wie kann ein in Deutschland lebender Jude in Israel (das nehme ich an, meinst du) Täter spielen? Täter sein liegt „uns“ eher weniger, auch wenn du dir da was anderes zusammenspinnst.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Post Navigation